Spenden und Helfen

Umarmung gegen die Einsamkeit ...

... so ist das Projekt Kinderhospiz in Sibiu / Rumänien überschrieben. Hier werden Kinder im Alter zwischen 6 Monaten und 17 Jahren auf ihrem letzten Weg begleitet. Viele dieser Kinder werden, wenn die Diagnose <unheilbar krank> gestellt ist, in der Kinderklinik zurück gelassen. Angst, Ungewissheit und die Armut der Eltern führen dazu.
In der Zeit die ihnen bleibt, will das Kinderhospiz helfen. Die kleinen Patienten verwöhnen, ihnen Schmerzfreiheit und Sauberkeit schenken. Das Kinderhospiz steht noch ganz am Anfang. Nur zögerlich hat die Krankenkasse eine monatliche Zahlung bewilligt. Rund 40 Prozent der laufenden Kosten sind dadurch gedeckt. Die anderen 60 Prozent müssen Monat für Monat durch Spenden organisiert werden.
Hier will die Ev. Frauenhilfe Bezirksverband Unna helfen. 
500 Euro wurden im Oktober an Renate Krämer für diese Projekt übergeben.
Renate Krämer, die lange Zeit Vorsitzende des Bezirksverbandes gewesen ist, hat die Partnerschaft zwischen der Ev. Kirche Augsburgisches Bekenntnis in Hermannstadt Rumänien und dem Bezirksverband Unna aufgebaut.  Auch heute hält sie die Verbindung mit den Ansprechpartnerinnen vor Ort aufrecht und sorgt für die Verteilung der Spenden. 

Kontakt

Barbara Hölken
Tel. 02306 998043

Möchten Sie sich sozial engagieren?

Termine

Montag, 18.11.2019 14.30 Uhr
Frauenhilfe Bezirksverband - Mitgliederversammlung

Dummybild
Fröndenberg: Gemeindehaus Frömern Bezirksverband Frauenhilfe