Ideenbörse

Die Ideenbörse ist ein Angebot für Leiterinnen der Frauenhilfegruppen im Kirchenkreis Unna.
Hier besteht die Möglichkeit Erfahrungen aus der Frauenhilfearbeit weiterzugeben und auszutauschen.
Hier werden neue Ideen für die Gruppennachmittage vorgestellt.

In 2017 findet keine Ideenbörse statt. Nächster Termin 2018

Leitung: Barbara Hölken hier


Rückblick 2016

Reformation -
Zeit der Veränderung

Die Ideenbörse 2016 war für die 45 Frauen aus den Frauenhilfegruppen des Kirchenkreises Unna eine Vorbereitung auf das Reformationsjubiläum 2017.

Doch zunächst blieben die Frauen im hier und jetzt und beschäftigten sich mit dem Umgang der Webseite des Bezirksverbandes, die nun im zweiten Jahr am Start ist.

Im Ideen-Austausch untereinander wurden interessante Ausflüge vorgestellt und weiter gegeben.
Im Anschluss daran stand der Vormittag ganz im Zeichen der Reformation. Barbara Hölken stellte eine Arbeitsmappe unter dem Titel "Das 16. Jahrhundert - Zeit der Veränderungen - Reformation" für die Gruppenarbeit vor. Die Mappe enthält vier Themenschwerpunkte:

  • Männer der Reformation
  • Frauen der Reformation
  • Städte der Reformation
  • Reformation heute

Die Mappe enthält für alle Bereiche kreatives Arbeitsmaterial, so können  Personen, Orte und Begriffe zum Thema Reformation auf unterhaltsame Weise näher gebracht.

Zum Abschuss konnte jede Teilnehmerin sich ein Lesezeichen mit der Lutherrose anfertigen und mit nach Hause nehmen.

Rückblick 2015

Schätze aus der Vergangenheit

Erinnerungen an die eigene Kindheit und Jugend wurden wach, als die Leiterinnen der Frauenhilfegruppen den Raum im Haus der Kirche in Unna betraten.

Barbara Hölken hatte einen Tisch mit „Schätzen“ aus der Vergangenheit vorbereitet, der Sätze wie: „ Das hatte ich auch“, oder  „weißt du noch“  laut werden ließ.

Nesthäckchen- und Pucky Bücher, Gesangbuch im Spitzentaschentuch, Schallplatten, Handarbeitskörbchen, Poesiealben, Fotos, Schildkrötpuppe im Korbpuppenwagen  und vieles mehr gab es hier zu sehen.
Während des gemeinsamen Frühstückes fand ein reger Austausch zwischen den 50 Frauen statt, die zur Ideenbörse des Bezirksverbandes gekommen waren.
Die Ideenmappe, die in diesem Jahr eine Zeitreise in die Vergangenheit enthält, greift das Gesehene auf.  Hier werden die 1940-ziger, 50-ziger, 60-ziger und 70-ziger Jahre lebendig. 
Jedes Jahrzehnt ist in seinen geschichtlichen, kulturellen und alltäglichen Eigenschaften beschrieben.
Lieder, Geschichten, Sketche und zeitgeschichtlich Rätsel runden das Stundenbild zur Zeitreise ab.
Im Themen Block Vorlesetechniken, erklärte Elke Markmann an Hand von drei unterschiedlichen Texten, wie man Stimme, Gestik und Betonung gezielt einsetzen kann, um seine  Zuhörer  zu fesseln.
Im Märchen Frau Holle wurden Figuren lebendig und der 23. Psalm bekam eine neue Dynamik.

Kontakt

Barbara Hölken

Tel. 02306 998043

Termine

Donnerstag, 22.03.2018 09.30 Uhr
Frauenhilfe - Kassiererinnen-Treff

Unna: Haus der Kirche Unna Bezirksverband Frauenhilfe

Samstag, 14.04.2018 09.30 Uhr
Jahresthema-Tagung

Unna: Kaminraum Bezirksverband Frauenhilfe

Dienstag, 15.05.2018 15.00 Uhr
Leiterinnen-Nachmittag

Unna: Melanchthonhaus Unna-Massen Bezirksverband Frauenhilfe